14/08/2017

Naturschiefer

Tonschiefer sind Gesteine aus dem Übergangsbereich von der Diagenese zur Metamorphose.

Es sind dichte klastische Gesteine mit schwarzer, schwärzlich grauer, bläulich grauer, auch grünlicher, gelblicher, roter und violetter Farbe mit einer eng ständigen Schieferung im Millimeterbereich.

Das Gestein besteht aus größeren, oder geringeren Mengen von klastischem Material, dass neben den eigentlichen Tonmineralen auch Quarz- und Feldspatkörner, sowie detritische Glimmer- und Chloritblättchen enthält. Daneben kann ein Tonschiefer in kleinsten Mengen Schwerminerale wie, dunkle nadelförmige Rutilkristallchen oder kleine Pyritwürfel enthalten.

Anfang der 80er Jahre erlebte der Schiefer im Zuge der okologisch bauen -Bewegung eine Renaissance. Die Entwicklung des Schiefer führte zu einem Baustoff, der preiswert und dekorative zu gleich ist. Diverse Deckarten bieten auch optisch eine große Vielfalt. Darunter wird unterschieden zwischen:

Altdeutsche Deckung, Wilde Deckung, Universal Deckung, Schupppen Deckung, Bogenschnitt Deckung sowie der Rechteck Deckung.

Zusammengefasst  werden in Deutschland, an den Schieferprodukten die höchsten Anspruche gestellt. Das gilt nicht nur für die Materialbeschaffenheit einschließlich der Regel eine Spaltdicke von 4 bis 6 mm, im Mittel 5 mm. Auch die Auswahl der Formate und die Vielfalt der Deckarten, zeigen die unterschiedlichen Gestaltungswünsche in Deutschland.

Weitere Informationen zum Naturschiefer unter http://www.pardur.com

Dieser Shop ist aussließlich für Händler & Verarbeitende Unternehmen vorgesehen. Im Augenblick befindet sich der Shop noch im Aufbau. Daher bitten wir Sie von Bestellungen abzusehen sofern Sie diese Mitteilung noch lesen können!!! Wir danken für das Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch in einen unserer Stationären Handlungen Neuss // Düsseldorf // Langenfeld Verstanden